Barnowski-Geiser

    Kreativ zum Wesentlichen...Therapie.Publikation.Projekt.                                        

Lieber Besucher, liebe Besucherin!
Ich heiße Sie herzlich willkommen. Schön, dass Sie sich über meine Arbeit informieren möchten:

Ich suche nach  Wegen, wie Kinder und Erwachsene, trotz aler Hinderungen, gemeinsam  ihre ureigenen Potenziale entfalten. Potenziale, die einen würdigenden Platz in einer Gemeinschaft finden, Potenziale, die ganz und gar ihrem Wesen entsprechen: damit sie das Kunstwerk werden, das sie sind - gerade, wenn biografische, familiäre oder institutionelle Bedingungen dies zu verhindern scheinen. Kompetente Helfer an meiner Seite sind Musik und kreative Medien.

                                                         Kreativ zum Wesentliche
n...Miteinander Einzigartigkeit wertschätzen.


Seit vielen Jahren arbeite ich an Schnittstellen von Therapie, Kunst und Kultur, Pädagogik, Bildungs-und Gesundheitsarbeit. Zu diesen Bereichen habe ich verschiedene Fachbücher veröffentlicht (u.a. "Schule braucht Gefühl" zur therapeutischen Arbeit in Schulen). Mehr zu Büchern, Artikeln und Vorträge sowie zu meinen Lehrtätigkeiten finden Sie unter der Rubrik "Publikation". Konzepte und Informationen zur Arbeit mit Kindern und Erwachsenen aus (sucht)-belasteten Familien finden sie auch unter "Projekt".  Jetzt auch regelmäßig Publikation in Blogform: Blogbeiräge für Erwachsene aus Suchtfamilien unter Jetzt.Besser.Leben. -Kindheitsspuren überwinden!

jetztbesserleben.org/

Mehr zu meiner therapeutischen Arbeit in Schulen und Freier Praxis finden Sie unter Therapie.

Auftritte, Lesungen und Informationen zum Duo EigenARTs unter KlangWortReisen und auf der EigenARTsseite.

Ich danke für Ihren Besuch: ich  wünsche Ihnen Inspiration beim Stöbern und alles Gute auf Ihrem Weg!
Ihr
Waltraut Barnowski-Geiser                                                                        
Aktuell

Musiktherapie und Sucht lautet das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe von Musik und Gesundsein. Leitartikel:

Gegen den Strom schwimmen lernen. Der Co-abhängige Fall Frau Freundlich (Jens Flassbeck)
Tabu trifft...Musiktherapie. Zur Arbeit mit Kindern und erwachsenen Kindern suchterkrankter Eltern (Waltraut Barnowski-Geiser)
sowie der Kolumne Vom Rausch der Klänge von Thomas Stegemann

Bestellen und mehr erfahren auf den Seiten der lesenswerten Zeitschrift MuG


Hommage an meinen ehemaligen Lehrer: Komponist Kurt Hopstein

Rezension der musik-redaktion zum Buch Vater, Mutter, Sucht hier
Inclusio meets music mit Duo EigenARTs- Inklusion erfrischend anders..Bericht bei RegioTV


Oft gelesene Wochenimpulse und Artikel auf meinem Blog:
Eine etwas andere Fremdsprache erlernen:Die Weisheit der Körpersprache

An unsichtbaren Fäden des Gestern: Wenn Schuld das Leben bestimmt

Im Tal der Leere.Wie Sie einem unheimlichen Beziehungskiller auf die Spur kommen

Werden Sie auch von Wespen aus der Kindheit verfolgt?

Erfolgsstrategie 2016: Probleme der Eltern nicht mehr auf sich beziehenKörpersprache

Hyperaktiv? Nein, familiär belastet!

Über das Heimweh der Menschen mit Kindheitsbelastungen

                                                         

 Buch für Erwachsene aus Suchtfamilien neu bei Klett-Cotta
Barnowski-Geiser, Waltraut (2015) :Vater, Mutter, Sucht. Wie erwachsene Kinder suchtkranker Eltern trotzdem ihr Glück finden ist im Klett-Cotta-Verlag erschienen, vollständig überarbeitet, hier  online bestellen:
http://klett-cotta.de/buch/Fachratgeber/Vater_Mutter_Sucht/55896

Musiktherapie mit Kindern und Erwachsenen
Therapie für Kinder und Erwachsene, in Schulen ( s.a. KreTAS-Projekt) und in Freier Praxis/KlangRaum am Hügel in Erkelenz ( Angehörigen-Therapie für suchtbelastete Familien auf der Basis des AWOKADO-Konzeptes/Barnowski-Geiser).


Barnowski-Geiser(2015) Neuauflage Fachbuch Vater, Mutter, Sucht
Bücher und Veröffentlichungen zur Selbsthilfe und Therapie für Kinder und Erwachsene aus Suchtfamilien zur Kreativen Therapie in der Bildungsarbeit, zur ADHS-Thematik etc.Vorträge und Lehre.


Projekt KunstWerkKind
 Rund um "KunstWerkKind":
Miteinander.Einzig-artigkeit.Wertschätzen:
Erfahren Sie mehr zu Projekten im Bereich der Angehörigenarbeit, im Feld Suchtprävention und zu schulischen Projekten (BEL-Kids etc.)